Übersicht:
Versicherung und Kfz-Steuer
für Ihren VW Polo

  • Keine Verpflichtungen. Monatlich kündbar.
  • Alles inklusive.
  • Maximaler Leistungsumfang.
ab 11,39 EUR/Monat

Getestet und bewertet von

Focus Money Top Kfz-Versicherung Focus Money Top Kfz-Versicherung Focus Money Top Kfz-Versicherung

So flexibel wie Ihr Leben.

Bei nexible stehen Sie im Mittelpunkt. Darum passt sich unsere Versicherung Ihrem Leben an – und nicht umgekehrt. Umgezogen oder weniger gefahren als angegeben? Einen weiteren Fahrer hinzufügen? Kein Problem. Passen Sie Ihre Leistungen online an. Jederzeit. Überall.

Ein Liebling der Deutschen: Der VW Polo

Der VW Polo zählt zur Klasse der Kleinwagen der Volkswagen AG. Er gilt als kompaktes Auto mit unkompliziertem Handling. Bereits 1975 wurde die erste Generation des Polos, dem kleinen Bruder des VW Golf, gebaut. Die sechste Generation des VW Polos kam 2017 auf den Markt: Das Fließheck-Modell bietet mit seinen 4,05 m Länge ausreichend Platz im Innen- und Kofferraum.

Der VW Polo kann individuell zusammengestellt werden. Es gibt Modelle mit Otto- oder Dieselmotor zwischen 60 und 220 PS. Je nach Modellreihe ist der Polo als Drei- oder Fünftürer mit Schaltgetriebe oder als Automatik-Fahrzeug wählbar. Sämtliche Sonderausstattungen wie z. B. Panoramadach können konfiguriert werden.

Der Polo ist ein Liebling der Deutschen, denn seit Jahrzehnten zählt der VW Polo zu den meistverkauften Autos in Deutschland.

Kfz-Versicherung für Ihren VW Polo

Zu den gesetzlichen Pflichtversicherungen in Deutschland zählt die Kfz-Haftpflicht, welche Schadenersatz versichert. Die Haftpflichtversicherung haftet für alle Schäden, die beispielsweise bei einem Unfall durch Ihr Fahrzeug entstanden sind. Dazu gehören Sachschäden wie Reparaturkosten beteiligter Fahrzeuge oder bei Personenschäden Heilkosten oder Schmerzensgeld. Eine Kasko-Versicherung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Diese beinhaltet Schäden, die an Ihrem eigenen Fahrzeug entstanden sind. Die Kfz-Versicherung für den VW Polo gibt es bei nexible bereits ab 11,39 Euro im Monat.

Der individuelle Versicherungsbeitrag ist von mehreren Faktoren abhängig. Wichtig ist, wo das Fahrzeug zugelassen wurde, da jedes Kennzeichen einer Regionalklasse zugeordnet ist. Die Regionalklassen spiegeln die Schadenbilanz der deutschen Zulassungsbezirke wider. Sie ergibt sich aus Unfallbilanz, Fahrverhalten und Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge. Je niedriger diese Zahl ist, desto günstiger ist Ihre Kfz-Versicherung.

Weiterhin kommt es auf Ihre Schadensfreiheitsklasse an. Die SF-Klasse richtet sich danach, wie viele Jahre Sie schon unfallfrei fahren. Nach jedem unfallfreien Jahr kommen Sie eine Stufe höher. Das heißt: Je höher Ihre SF-Klasse ist, desto weniger Versicherungsbeitrag zahlen Sie. Außerdem beeinflussen die jährliche Fahrleistung in km sowie spezielle Daten zum Fahrzeugtyp die Höhe des Versicherungsbeitrags.

Ergänzende Informationen zum Thema Kfz-Versicherungsbeitrag und wie sich dieser zusammensetzt, finden Sie hier: „Diese Faktoren beeinflussen Ihren Kfz-Versicherungsbeitrag“.

Um die für Sie passende Versicherung zu finden, nutzen Sie den nexible-Beitragsrechner:

Beitrag berechnen

 

Beispiel-Rechnung:
Kfz-Versicherung VW Polo
für eine*n erfahrene*n Fahrer*in

PLZ

25524

Geb.-Datum

01.04.1965

HSN/TSN

0603/BNR

Fahrzeug

VW Polo 1.0 TSI Trendline, 2014

Standort

Garage

EZ

01.10.2014

Zulassung auf
Halter

01.10.2014

Fahrer

Versicherungsnehmer und Partner

Geb.-Datum
Partner

05.05.1967

Halter

Versicherungsnehmer

Vorschäden

0, SF-Klasse KH 34, SF-Klasse VK 34

Fahrleistung

bis 5.000 km

SB

TK 150 €, VK 1.000 €

 

Haftpflicht 12,97 € mtl., Teilkasko 13,91 € mtl., Vollkasko 15,03 € mtl.

 

Beispiel-Rechnung:
Kfz-Versicherung VW Polo
für eine*n junge*n Fahrer*in

PLZ

25524

Geb.-Datum

03.04.1996, Teilnahme begleitetes Fahren

HSN/TSN

0603/BNR

Fahrzeug

VW Polo 1.0 TSI Trendline, 2014

Standort

auf einem privaten Grundstück

EZ

01.10.2014

Zulassung auf
Halter

01.02.2020

Fahrer

Versicherungsnehmer

Halter

Versicherungsnehmer

Vorschäden

0, SF-Klasse KH 7, SF-Klasse VK 7

Fahrleistung

bis 5.000 km

SB

TK 150 €, VK 1.000 €

 

Haftpflicht 19,39 € mtl., Teilkasko 21,30 € mtl., Vollkasko 23,11 € mtl.

Fahranfänger*innen werden in die SF-Klasse 0 eingestuft. Der Beitragssatz liegt bei SF-Klasse 0 zwischen 200 und 260 Prozent. Erst nach drei Jahren Führerscheinbesitz und einem unfallfreien Jahr werden Fahranfänger*innen auf die SF-Klasse 1 hochgestuft. In dieser SF-Klasse beträgt die Beitragshöhe ca. 100 Prozent. Mit jedem weiteren unfallfreien Jahr erfolgt eine Hochstufung.

Beitrag berechnen

 

Kfz-Steuer für Ihren VW Polo

Neben den Versicherungsbeiträgen kommt für den Fahrzeughalter die Kfz-Steuer hinzu, welche er jährlich zahlen muss. Diese Steuer ist eine Bundessteuer, welche z. B. den Straßenbau finanziert. Das Datum der Erstzulassung Ihres VW Polos ist für die Höhe der Steuer entscheidend. Nach der alten Hubraumsteuer werden Autos besteuert, die vor dem 05.11.2008 erstzugelassen sind. Ausschlaggebend für diese Steuer sind allein Größe des Hubraums und Schadstoffklasse. Erfolgte die Erstzulassung zwischen dem 05.11.2008 und dem 30.06.2009, wird die Kfz-Steuer über die Günstigerberechnung besteuert. Bei Erstzulassungen ab dem 01.07.2009 sind der CO2-Anteil in g/km, Hubraum in cm3 und die Motorart Ihres VW Polos Hauptbestandteile für die Berechnung der Kfz-Steuer. Je schadstoffärmer und spritsparender Ihr VW Polo fährt, desto geringer ist die Kfz-Steuer. Ein Kfz-Steuer-Rechner kann Ihnen einen Überblick über die Höhe Ihrer Kfz-Steuer verschaffen. Den konkreten Steuerbetrag für Ihren VW Polo legt die zuständige Zulassungsbehörde fest.

 

Beispiel-Rechnung:
Kfz-Steuer verschiedener VW Polo-Modelle

 

Modell

Erstzulassung

Motorart

Hubraum
in cm3

CO2
Emission
in g/km

Jährliche
Kfz-Steuer

V 1.2

2012-2013

Ottomotor

1198

128

60 Euro

VI 1.0

2014 – 2020

Ottomotor

999

107

44 Euro

VI 1.5 TSI

2014 – 2020

Ottomotor

1498

113

66 Euro

VI 2.0 TSI GTI

2021

Ottomotor

1984

129

110 Euro

VI 1.6 TDI (SCR)

2014 – 2020

Dieselmotor

1598

100

162 Euro

V 1.6 TDI (DPF)

2014 – 2020

Dieselmotor

1598

109

180 Euro

 
Quelle: Kfz-Steuer-Rechner Bundesfinanzministerium, Stand Juni 2021
 

Fazit:

Der kompakte Kleinwagen VW Polo ist nicht ohne Grund ein Liebling der Deutschen. Mit seiner Leistung und der modernen Ausstattung kann er durchaus bei größeren Modellen mithalten. Die Kfz-Versicherung für Ihren VW Polo ist vergleichsweise gering. Bei der Kfz-Steuer können Sie sparen, wenn Sie sich für ein schadstoffarmes und spritsparendes Modell entscheiden. So können Sie die Versicherungs- und Steuerausgaben für Ihren VW Polo geringhalten.

Preisbeispiel Stand Juni 2021 basierend auf den folgenden Eingaben: PLZ 25524, Geb.-Datum 01.04.1965, HSN/TSN 0603/BNR, Fahrzeug VW Polo 1.0 Trendline, 2014, Standort Garage, EZ 01.10.2014, Zulassung auf Halter 01.10.2014, Fahrer Versicherungsnehmer und Partner, Geb.-Datum Partner 05.05.1967, Halter Versicherungsnehmer, Vorschäden 0, SF-Klasse KH 34, SF-Klasse VK 34, Fahrleistung Bis 5000 km, SB TK 150 €, SB VK 1000.