Stell Dich doch bitte kurz in 3-4 Sätzen vor. Wie lange bist Du schon bei nexible und was machst Du hier?

Ich bin Sascha Auerbach und seit einem dreiviertel Jahr nun bei nexible. Ich komme von CGI als externer Berater und bin hier, um als Product Owner den Rollout des KFZ-Versicherungsproduktes in Österreich zu begleiten.
Seit 4 Monaten bin ich auch interimsweise Product Owner für Deutschland, aktuell also zuständig für das KFZ-Versicherungsprodukt beider Länder.

Was schätzt Du an der Zusammenarbeit mit nexible? Was gefällt Dir? Und wo können wir uns verbessern?

Also ich schätze die sehr kurzen Abstimmungswege sowie den respektvollen Umgang miteinander. Mir gefällt das qualitativ hochwertige Arbeiten in diesem agilen Team. Hier sind wirklich sehr gute Leute, ein junges Unternehmen mit einem dynamischen Team. Hört sich vielleicht etwas übertrieben an, aber hier ist es wirklich so.

Als Verbesserung würde ich in bestimmten Bereichen noch mehr Struktur vorschlagen – es passiert aktuell viel auf Zuruf. Das gesamte Team entwickelt sich in diesem Kontext jedoch kontinuierlich weiter.

Wie sieht Dein typischer Tag hier bei nexible aus?

Da ich Frühaufsteher bin, fange ich gegen 7:30 Uhr an. Agile Events sind natürlich vorhanden, wie z.B. das Daily jeden Tag um kurz vor 10 Uhr mit meinem Entwicklungsteam. Der Rest besteht aus den typischen Tätigkeiten des Product Owners, wie beispielsweise das Aufnehmen und Bewerten von Anforderungen sowie deren Refinement, die Priorisierung des Produkt Backlogs und die Vorbereitung von Workshops und Meetings mit unterschiedlichen Mitgliedern des Teams. Aber davon abgesehen gibt es tatsächlich keinen typischen Tag.

Möchtest Du sonst noch etwas sagen?

nexible entwickelt sich immer weiter. Seit dem Start 2017 hat sich sehr viel verändert. Das Team ist gewachsen, wir skalieren jetzt in andere Länder und Produkte.

Das Thema Versicherung wird hier ganz neu gedacht. Wir schrauben an allen Enden, um die Digitalisierung voranzutreiben. Da ist einfach sehr viel Potential drin. Der Ansatz einen volldigitalen Versicherer aufzubauen ist für mich einmalig in meiner bisherigen Tätigkeit als Berater und somit sehr spannend. Diese aufregende Reise in der Rolle des Product Owners mit zu begleiten ist einfach großartig.

So viel Bewegung, motivierte Kollegen die etwas gestalten wollen. Das macht mir sehr viel Spaß. Mein letzter kleiner Hinweis: Bei nexible ist eigenverantwortliches Arbeiten im agilen Kontext eine Grundvoraussetzung. Man bekommt die dafür erforderlichen Freiräume und kann diese voll ausgestalten. Dies erfordert einerseits sehr viel Eigeninitiative, bietet andererseits jedoch auch sehr viele Möglichkeiten sich in das Team einzubringen und die Arbeit eigenständig auszugestalten.