Die Autozulassung ist ab sofort noch einfacher: Seit Oktober können Sie Ihren PKW online zulassen, umschreiben und abmelden. Wir verraten, wie es geht und was Sie brauchen, um den i-Kfz-Service zu nutzen.

 

Was bisher nur in der Kfz-Zulassungsstelle möglich war, geht jetzt auch von A bis Z übers Internet: PKW anmelden, abmelden und ummelden. Sowohl Erstzulassungen als auch Umschreibungen können Sie jetzt online erledigen. i-Kfz heißt der Service, den Sie entspannt und ohne Wartezeit von zuhause aus nutzen können – wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen.

 

Voraussetzungen für die Online-Zulassung

Um die Online-Dienste in Anspruch zu nehmen, brauchen Sie

  • einen neuen Personalausweis mit aktivierter eID-Onlinefunktion und dazugehöriger PIN. Um die Funktion zu nutzen, ist außerdem ein Kartenlesegerät oder die Ausweis-App auf Ihrem Smartphone nötig.
  • Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung und Fahrzugschein mit verdeckten Sicherheitscodes
  • eine EC- oder Kreditkarte für die Online-Zahlung

 

Falls Sie Ihren PKW umschreiben oder wiederzulassen wollen, sollte das Fahrzeug außerdem erstmalig nach dem 1. Januar 2015 zugelassen worden sein. Nur dann können Sie i-Kfz nutzen und sparen sich den Besuch in der Zulassungsstelle. Die Voraussetzungen stimmen? Wunderbar, dann kann es losgehen.

 

So geht’s: Fahrzeug online zulassen und anmelden

  1. Klicken Sie sich zuerst zur Webseite Ihrer örtlichen Zulassungsbehörde. Hier hilft eine schnelle Google-Suche, zum Beispiel nach „Zulassungsstelle i-Kfz Berlin“. Hier finden Sie dann den passenden Link zum Service, den Sie brauchen.
  2. Bevor es losgeht, müssen Sie sich identifizieren – mit Ihrem Ausweis und passender PIN über das Kartenlesegerät oder mit der Ausweis-App auf Ihrem Smartphone.
  3. Sie werden gebeten, den Sicherheitscode Ihres Fahrzeugbriefs, beziehungsweise der Zulassungsbescheinigung, einzugeben und geben Daten wie die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN), das Datum der HU und die evB-Nummer der Versicherung an. Wenn Sie bei nexible versichert sind, finden Sie Ihre evB-Nummer nach Login im Kundenportal oder in der Mail, die wir Ihnen nach Vertragsabschluss zugeschickt haben.
  4. Jetzt geht es an die Auswahl Ihres neuen Kennzeichens.
  5. Wenn alle Daten passen, werden die Service-Gebühren per SEPA-Verfahren oder Online-Überweisung fällig. Diese sind bundesweit einheitlich und unterscheiden sich nur minimal von den Kosten in der Zulassungsstelle: Die Zulassung kostet online zum Beispiel 27,90 €, ist also 90 Cent teurer. Bei der Abmeldung hingegen sparen Sie online 1,20 €.
  6. Der Online-Vorgang ist jetzt abgeschlossen und der Antrag wird noch einmal geprüft. Zulassungsbescheid und -bescheinigungen, Stempelplakettenträger sowie Kennzeichen-Plaketten werden Ihnen per Post zugeschickt. Diese einfach nach Anleitung selbst anbringen und losfahren!

 

Wie Sie Ihr Fahrzeug online abmelden

  1. Wenn Sie Ihren Wagen abmelden wollen, suchen Sie ebenfalls online nach Ihrer örtlichen Zulassungsbehörde und starten mit der Online-Identifizierung.
  2. Danach werden Sie aufgefordert, Ihr Kfz-Kennzeichen und die notwendigen Sicherheitscodes anzugeben.
  3. Wenn das Fahrzeug zu einem späteren Zeitpunkt mit demselben Kennzeichen im selben Bezirk wieder zugelassen werden soll – kein Problem: Sie können das Kennzeichen bis dahin reservieren.
  4. Auch hier zahlen Sie die Gebühren online und Ihr Antrag wird überprüft. Wenn alle Daten stimmen, können Sie Ihre Abmeldungsbestätigung online aufrufen.

Schnell erledigt: Fahrzeug über i-Kfz ummelden

Sie leben in Köln und haben ein Auto in Hamburg mit entsprechendem Kennzeichen gekauft? Auch der Halterwechsel mit Mitnahme des Kennzeichens läuft ab sofort entspannt online über das Online-Portal Ihrer Zulassungsbehörde – ein vorläufiger Zulassungsbescheid flattert dafür zunächst in Ihr elektronisches Postfach, der finale Bescheid wird Ihnen per Post zugeschickt.

 

Wer in Deutschland ein eigenes Auto zulässt, muss mindestens haftpflichtversichert sein. Egal ob Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko – unser nexible-Tarif könnte genau der richtige für Sie sein. Hier geht’s zu unserem Beitragsrechner.

 

 

* Die nexible Kfz-Versicherung ist ein Produkt des Risikoträgers nexible Versicherung AG.

 

 

 

Quellen

Autozeitung

ADAC