Datenschutz und Informationssicherheit

Sie können sich diese Erklärung auch jederzeit unter folgendem Link herunterladen:

Datenschutzerklärung als PDF

Am 25. Mai 2018 trat eine aktualisierte Version des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) nach den Richtlinien des europäischen DSGVOs in Kraft. Daher stellen wir von nexible Ihnen in dieser Datenschutzerklärung alle Informationen zur Verfügung, welche Daten durch uns von Ihnen erfasst werden, welchen Zweck diese Datenerfassung dient und was wir mit den erfassten Daten machen.
Wir bemühen uns um eine möglichst einfache und verständliche Darstellung. Wenn Sie dennoch den ein oder anderen Begriff finden, den Sie noch nicht kennen, so finden Sie bei Google unter https://policies.google.com/privacy/key-terms?hl=de#key-terms eine gute Übersicht.
Zunächst möchten wir Sie darüber informieren, dass nexible eine Marke der ERGO Digital Ventures AG ist. Diese ist Teil der ERGO Group AG. Unsere Homepage wird von unserem IT-Partner sum.cumo GmbH im Auftrag der nexible GmbH betrieben.

1. Geltungsbereich

Die folgendene Datenschutzerklärung gilt für die Internetpräsenzen der nexible GmbH sowie deren Apps für mobile Endgeräte, Messaging-, Voice, Vertrags und Leistungs-Services, Datascience-Systemen sowie Kommunikationssystemen. Etwaige Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. externe Links) unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Sollten Sie bemerken, dass z.B. Links auf unserer Website auf Internetseiten verweisen, deren Inhalte gegen geltendes Recht verstoßen, benachrichtigen Sie uns bitte über die E-Mail-Adresse datenschutz@nexible.de.

Wir werden diese Links dann umgehend aus unserem Internetauftritt entfernen bzw. für eine Korrektur bei unseren Dienstleistern Sorge tragen. Die ERGO Group AG und ihre Tochterunternehmen übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

2. Verwendung Ihrer Daten

2.1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist Datenschutzbeauftragter?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

nexible GmbH in Düsseldorf

Sie erreichen uns postalisch unter:
Postfach 21 55
90711 Fürth
E-Mail: datenschutz@nexible.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der o.g. Adresse.

2.2. Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, unser Internetangebot anonym zu nutzen. Wir speichern keine personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten (wie z.B. IP-Adressen) von Nutzern der Website. Beim Besuch unserer Internetseiten werden zur anonymen Analyse des Nutzungsverhaltens Daten (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seiten, Navigation, verwendete Software) von uns mittels eines externen Dienstleisters anonymisiert erhoben. Die Anonymisierung erfolgt vor dem Abspeichern der Daten beim Dienstleister.

Sollten Sie weitere Services von uns nutzen, wie z.B. die Übermittlung von Information via Kontaktformular oder Chat oder auch beim Kauf eines Vertrags, so stimmen Sie der Verarbeitung der uns mitgeteilten personenbezogenen Informationen zu. Diese sind in den jeweiligen Feldern beziffert und werden zumeist durch weitere von Ihnen beigefügte Informationen wie eine Nachricht an uns erweitert.

Insb. für die Risikobewertung Ihres Versicherungsvertrags oder zur vertraglichen Erfüllung von Leistungsansprüchen kann es sein, dass wir weitere personenbezogene Informationen (z.B. Ihr Zahlverhalten) selbst oder über Partnern anreichern oder die von Ihnen gemachten Angaben über Partner oder selbst validieren (z.B. Schadenfreiheitsrabatt beim Vorversicherer oder Gesundheitsdaten bei Ärzten nach Entbindung der Schweigepflicht).

Weiterhin werden sog. Metadaten erhoben. Diese entstehen durch die Nutzung unserer Services ohne weiteres Zutun durch Sie. Diese Daten werden zunächst anonymisiert erhoben. Erst nach Ihrer Zustimmung werden für einige dieser Informationen gezielt für die Services für die Sie die Zustimmung erteilt haben, diese Daten Ihrer Person verknüpfbar mit Ihrer Person gemacht. Dies erfolgt zumeist auch nur für die jeweilige Interaktion, da Sie ja z.B. auf unserer Homepage zunächst anonym surfen. Zu diesen Daten gehören:

  • Gerätebezogenen Informationen: Hierunter fallen z.B. der von Ihnen verwendete Browser oder eindeutige Gerätenummer. Wir verwenden diese Daten z.B. um typische Nutzungsszenarien von Ihnen auszuwerten, um Ihnen z.B. gegebenenfalls eine Kommunikationsart vorzuschlagen, welcher der Art ihrer gewünschten Kommunikation entspricht
  • Protokolldaten: Alle unsere Services speichern technische Informationen wie z.B. Einzelheiten zur Nutzung des Services, Zeitpunkte, Dauern, Routing-Informationen, Interaktions-Reihenfolgen, Abstürze, Systemaktivität.
    Standortbezogenen Informationen: Im Falle von Mobile-Apps oder über Partner können uns Standortbezogene Informationen zu Ihrer Person zur Verfügung stehen. Dies geschieht erst nach Ihrer expliziten Einwilligung in den jeweiligen Service.
  • Lokale Speicherung: Möglicherweise erfassen und speichern wir personenbezogene Daten lokal auf Ihrem Gerät (z.B. Webspeicher Ihres Browsers).
  • Cookies und ähnliche Technologien: Unsere Partner und wir verwenden Cookies oder ähnliche Technologien um Daten auf Ihrem Gerät zu speichern. Dies ist notwendig, um z.B. die Eingaben auf der Antragsstrecke verarbeitungsfähig zu halten oder die Website-Erfahrung zu optimieren. Die Speicherung erfolgt hierbei anonym, allerdings ein-eindeutig. Dies bedeutet, dass solange der Cookie aktiv ist, eine Zuordnung der Session zu Ihrer vorherigen Session möglich ist. Falls Sie auch dies nicht möchten, können Sie dem unter Ziffer 3 jeweils gezielt widersprechen. Natürlich können Sie auch einfach der Speicherung von Cookies über die Einstellung Ihres jeweiligen Browsers widersprechen oder vorhandene Cookies löschen.

2.3. Für welche Zwecke werden Daten verarbeitet?

Wenn Sie uns in bestimmten Fällen Ihre persönlichen Daten mitteilen, behandeln wir diese entsprechend den am Sitz der Gesellschaft geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich oder streng vertraulich. Alle personenbezogenen Daten werden zweckgebunden verarbeitet.

Wir verwenden Ihre Daten um mit Ihnen bei Bedarf/Wunsch in Kontakt zu treten, zur bedarfsgerechten Bewerbung unserer Produkte oder von unseren Partnern, für Markt- und Meinungsumfragen, zur Erfüllung unsere vertraglich vereinbarten Leistungen, Sie rechtskonform beraten zu können, Sie und die Versichertengemeinschaft in Ihren Interessen zu schützen, unsere Services und Produkte zu verbessern oder neue Services und Produkte zu entwickeln. Hierbei verknüpfen wir auch personenbezogene Informationen unterschiedlicher Services und auch Informationen Dritter. Zum Beispiel wird eine Nachricht von Ihnen im Kontaktformular einer vorherigen Nachricht oder im Falle, dass Sie Kunde bei uns sind, ihrem Kundenkonto zugeordnet. So wissen wir, welche vorherigen Anfragen Sie hatten und zu welchem möglichen Vertragsgegenstand sich Ihre Anfragen beziehen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Ihre Rechte können Sie geltend machen unter den oben genannten Kontaktdaten.

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Je nachdem mit welchem Partner von uns Sie noch Interaktionen haben, kann es sein, dass wir zudem Ihre dortigen personenbezogenen Daten Ihrem Kundenkonto zuordnen.

2.4. Welche anderen Datenquellen nutzen wir im Schadenfall?

Information über den Datenaustausch mit der informa HIS GmbH auf Grundlage der Artikel 13 und 14 DSGVO. Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass wir bei Abschluss eines Versicherungsvertrages oder im Rahmen der Schadenbearbeitung Daten zum Versicherungsobjekt (Fahrzeugidentifikationsdaten oder Adresse des Gebäudes) sowie Angaben zu Ihrer Person (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, frühere Anschriften) an die informa HIS GmbH übermitteln (HIS-Anfrage). Die informa HIS GmbH überprüft anhand dieser Daten, ob zu Ihrer Person und/oder zu Ihrem Versicherungsobjekt im „Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft“ (HIS) Informationen gespeichert sind, die auf ein erhöhtes Risiko oder Unregelmäßigkeiten in einem Versicherungsfall hindeuten können. Solche Informationen können nur aufgrund einer früheren Meldung eines Versicherungsunternehmens an das HIS vorliegen (HIS-Einmeldung), über die Sie ggf. von dem einmeldenden Versicherungsunternehmen gesondert informiert worden sind. Daten, die aufgrund einer HIS-Einmeldung im HIS gespeichert sind, werden von der informa HIS GmbH an uns, das anfragende Versicherungsunternehmen, übermittelt. Nähere Informationen zum HIS finden Sie auf folgenden Internetseiten: www.informa-his.de

2.5. Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes 2018 (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. datenschutzrechtlichen relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG). Darüber hinaus hat sich unser Unternehmen auf die „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ verpflichtet, die die oben genannten Gesetze für die Versicherungswirtschaft präzisieren.

Die konkrete Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hängt davon ab, in welchem Zusammenhang und für welchen Zweck wir Ihre Daten erhalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten, z. B. Ihre Gesundheitsdaten, erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 a) i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DSGVO i. V. m. § 27 BDSG. Sollten weitere Erhebungen erfolgen holen wir hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 7 DSGVO ein. Teilweise erheben nicht wir die Einwilligung, sondern es kann auch sein, dass Sie diese einem Partner von uns erteilen.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen. Dazu gehören z. B. aufsichtsrechtliche Vorgaben, handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten oder unsere Beratungspflicht.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

2.6. Wer bekommt Ihre Daten?

Es erhalten nur die Personen und Stellen die betroffenen Daten, die für den jeweiligen Vorgang ein berechtigtes Interesse haben und die Daten für die Zweckerfüllung benötigen; diesbezüglich gibt es eine klare Geschäftsverteilung und Berechtigungskonzepte.

Die Daten können zu den oben genannten Zwecken auch an Dienstleister übermittelt werden. Die Einbindung von Dienstleistern ist z.B. im Rahmen der Verwaltung und Wartung von IT-Systemen erforderlich.

Wo möglich, werden Ihre Daten anonymisiert oder pseudonymisiert, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Bei allen Dienstleistern zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten besteht ein vertragliches Verhältnis, was die Sicherheit der an den Dienstleister übermittelten Daten gewährleistet. Dies überprüft die nexible GmbH regelmäßig z.B. mit der Hilfe von externen Prüfungsgesellschaften, welche die beim Dienstleister bestehenden Systeme auf Ihrer Sicherheit überprüfen.

Die nexible GmbH vermittelt Produkte für die ERGO Reiseversicherung AG (ERV) und übergibt im Rahmen dieser Vermittlertätigkeit die Daten zum Versicherungsabschluss an die ERV. Weitere Hinweise der ERV zum Datenschutz und der Verwendung Ihrer Daten finden Sie hier.

Wir führen eine Liste aller Dienstleister, die für die nexible GmbH im Rahmen eines Vertrages zur personenbezogenen Daten tätig sein können.

Ziel dieser Liste ist es, Transparenz über die Verarbeitung Ihrer Daten zu schaffen. In der Liste sind die Dienstleister aufgeführt, die vereinbarungsgemäß Gesundheitsdaten und/oder andere personenbezogene Daten im Auftrag der nexible GmbH erheben, verarbeiten oder nutzen. Die Dienstleister werden konkret genannt, wenn ihre Hauptaufgabe die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten ist. Dienstleister, bei denen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht Hauptaufgabe ist, wie zum Beispiel beim Entsorgungsunternehmen für Papierabfall und elektronische Datenträger, werden nur in Dienstleistungs-Kategorien genannt. Gleiches gilt für Dienstleister, die nur gelegentlich für nexible tätig werden.

Sie können der Übermittlung Ihrer Daten an die in der Liste genannten Dienstleister im Einzelfall unter Angabe von Gründen widersprechen. Wir werden dann prüfen, ob aufgrund Ihrer besonderen persönlichen Situation Ihr schutzwürdiges Interesse am Ausschluss der Übermittlung den sonstigen vertraglichen Gegebenheiten überwiegt. Bitte beachten Sie, dass in der Liste alle Dienstleister der nexible GmbH genannt sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass Ihre Daten grundsätzlich an alle Dienstleister weitergegeben werden.

Die nexible Dienstleisterliste finden Sie hier.

Darüber hinaus können personenbezogene Daten an weitere Empfänger übermittelt werden, soweit dies zur Erfüllung von vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dies kann z.B. sein:

  • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, insbesondere nutzen wir Datenanalysen zur Erkennung von Hinweisen, die auf Versicherungsmissbrauch hindeuten können.
  • Erfüllung von gelten Gesetzen (z.B. an Behörden)
  • zur Optimierung unserer internen Abläufe, z. B. bei der Eingangsbearbeitung. Wir nutzen dabei automatische Systeme, um nachvollziehen zu können, welche Dokumente und Mitteilungen uns erreichen und analysieren diese mit dem Ziel, die weitere Bearbeitung zu beschleunigen, Angaben aus den Dokumenten in unsere digitalen Systeme zu überführen und die interne Zuteilung von Vorgängen zu verbessern,
  • zum Abgleich gegen die sogenannten „Terrorlisten“ bzw. „US-Sanktionslisten“, um sicherzustellen, dass keine Gelder oder sonstigen wirtschaftlichen Ressourcen für terroristische Zwecke bereitgestellt werden. Aufgrund der europäischen Antiterrorverordnungen 2580/2001 und 881/2002 sind wir zum Datenabgleich sogar gesetzlich verpflichtet.

Wir verarbeiten die Daten jeweils zu den Zwecken, über die wir bei der Erhebung informiert haben und in bestimmten Situationen darüber hinaus auch für weitere, damit vereinbare Zwecke im Rahmen der gesetzlichen Regelungen auf Basis der oben genannten Rechtsgrundlagen. So werden z. B eingehende Dokumente nicht nur verarbeitet, um den konkreten Vorgang zu bearbeiten, sondern zugleich, um unsere internen Systeme anhand der Vorgänge zu optimieren.

Außerdem kann eine Weiterleitung von personenbezogenen Daten an andere Konzerngesellschaften erfolgen, z.B. im Rahmen der Unternehmenskommunikation oder der Konzernsteuerung.

2.7. Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Wir streben jederzeit an, die Übermittlung jeglicher Daten in Drittländer zu unterbinden. Unsere gesamte Datenhaltung erfolgt vertraglich vereinbart mind. im EWR und zumeist in Deutschland.

Sollten personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. die Vereinbarung von EU-Standardvertragsklauseln, Privacy Shield) vorhanden sind.

2.8. Welche Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergreifen wir?

Wir treffen jeweils nach dem Stand der Technik angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Bei denen von uns angebotenen Kontaktmöglichkeiten (z.B. Antragsstrecken mit Eingabefeldern oder Chat-Dialogboxen) setzen wir zum Schutz Ihrer Angaben eine SSL-(Secure-Socket-Layer)-Verschlüsselung ein. Diese SSL-Verbindung schützt Ihre Daten bei der Übertragung vor einer unbefugten Kenntnisnahme Dritter. Bitte verwenden Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit stets diese Dialogformulare. Wenn Sie uns Daten unverschlüsselt als normale, ungesicherte E-Mail schicken, besteht bei der Übertragung Ihrer Daten im Internet die Möglichkeit, dass diese von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder verändert werden. Zudem können wir über diesen ungesicherten Kanal keine zuvor nicht bereits preisgegebenen, personenbezogenen Daten in die Kommunikation einbeziehen, wodurch Ihr Anliegen unter Umständen nicht nach Ihrem Wunsch bearbeitet werden kann.

2.9. Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie haben neben dem Widerspruchsrecht, ein Recht auf Auskunft, die Berichtigung der Daten und unter bestimmten Voraussetzung auf die Löschung Ihrer Daten (siehe 2.11.) und auf Einschränkung der Verarbeitung (siehe 2.9.). Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus haben Sie ein Recht auf Herausgabe Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.

2.10. Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich hierzu einfach an die o.g. Adresse.

2.11. Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an unseren benannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

2.12. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wo möglich löschen wir personenbezogenen Daten direkt nach Zweckerfüllung. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch, Steuergesetze und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach in der Regel bis zu zehn Jahre. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Somit ist direkt nach Vertragsschluss oftmals keine vollständige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten auch auf Ihren Wunsch hin möglich.

2.13. Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Sie sind nicht verpflichtet, im Rahmen der Nutzung der Website personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings gibt es Services, für die wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, z.B. um Ihr Anliegen bearbeiten zu können oder mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Ohne diese Daten können die gewünschten Leistungen nicht erbracht werden. Wir erheben jeweils nur die tatsächlich erforderlichen Daten.

2.14. Inwieweit finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?

Maßnahmen zum Profiling werden im Rahme der Verbesserung der Services und Produkte oder zur Neuentwicklung von Services und Produkten genutzt. Diese betreffen Sie niemals personenbezogenen, sondern finden nur anonym statt und werden im Rahmen von Kohortenbildung und Ähnlichkeitsverfahren zur Anwendung gebracht.

Automatische Einzelfallentscheidungen erfolgen insb. im Rahmen der Kommunikation, der Antragstellung und der Vertragsverwaltung. So entscheiden wir z.B. vollautomatisiert auf Basis Ihrer Angaben zum Risiko, zu denen wir Sie bei Antragstellung befragen, ob etwa das Zustandekommen oder mögliche Risikoausschlüsse und über die Höhe der von Ihnen zu zahlenden Versicherungsprämie. Weiterhin verarbeiten wir z.B. Ihre Kommunikations-Anliegen vollautomatisiert, um möglichst schnell Ihre Anfragen beantworten zu können. Es kommt keine vollautomatische Einzelfallentscheidung in einer Leistungsbearbeitung zum Einsatz, welche eine negative Auswirkung auf Sie hätte.

2.15. Änderung dieser Erklärung

Die Weiterentwicklung unserer Internetseiten und Änderungen der Technik führen von Zeit zu Zeit zu Anpassungen an unserer Datenschutzerklärung. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch jeweils die aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung. Wir halten alle alten Versionen der Erklärung bei uns im Archiv vor. Bei Bedarf eine alte Version einsehen zu wollen, wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage an die o.g. Adresse.

3. Datenschutzhinweise für Geschädigte bzw. Anspruchsteller

3.1. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Als Geschädigter können Sie in der KfZ-Haftpflichtversicherung oder einer Haftpflichtversicherung einen Schaden bei uns geltend machen, wenn dieser durch einen unserer Versicherungsnehmer oder eine mitversicherte Person verursacht wurde. In diesem Fall benötigen wir Ihre Daten, um den Eintritt und den Umfang des Versicherungsfalles prüfen zu können. Die Bearbeitung eines Schadenfalls ist ohne die Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich. Gegebenenfalls brauchen wir die Daten auch, um Regressforderungen gegen Dritte gelten zu machen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1f) DSGVO. Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses. Soweit wir für die Schadenbearbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten benötigen, z. B. Ihre Gesundheitsdaten, holen wir grundsätzlich Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2a) i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DSGVO i. V. m. § 27 BDSG. Daneben ist die Verarbeitung ohne Einwilligung ausnahmsweise zulässig, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (vgl. § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG).

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten teilweise auch, um berechtigte Interessen von uns zu wahren (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Dies kann z. B. zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten erfor-derlich sein, insbesondere nutzen wir Datenanalysen zur Erkennung von Hinweisen, die auf Versiche-rungsmissbrauch hindeuten können.

Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Daten-verarbeitung sprechen.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen. Dazu gehören z. B. aufsichtsrechtliche Vorgaben oder handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

3.2. An welche Empfänger leiten wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Datenverarbeitung in der ERGO Gruppe:
Innerhalb der ERGO Gruppe werden bestimmte Aufgaben in der Datenverarbeitung zentral durch einzelne konzernangehörige Unternehmen wahrgenommen. Dies geschieht zum Beispiel zur Verwaltung von Adressen, für die Leistungsbearbeitung oder zur gemeinsamen Postbearbeitung. Diese Unternehmen verarbeiten auch die Daten von Anspruchstellern und Geschädigten. In unserer Dienstleisterliste finden Sie die Unternehmen, die für uns tätig sind. Die jeweils aktuelle Liste finden Sie auf www.ergo.de unter „Datenschutz“. Auf Wunsch schicken wir Ihnen gern einen Ausdruck dieser Liste zu. Bitte wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice unter 0800 3746-000 oder an info@ergo.de.

Externe Dienstleister:
Wir arbeiten mit ausgewählten externen Dienstleistern zusammen, um unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erfüllen. In der Dienstleisterliste finden Sie die Unternehmen, zu denen wir dauerhafte Geschäftsbeziehungen haben. Die jeweils aktuelle Version können Sie auf unserer Internetseite einsehen.

Weitere Empfänger:
Darüber hinaus können wir verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten.

3.3. Welche anderen Datenquellen nutzen wir?

Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft (HIS)
Im Rahmen der Schadenbearbeitung kann es vorkommen, dass wir Daten zum Versicherungsobjekt (z.B. Fahrzeugidentifikationsdaten) sowie Angaben zu Ihrer Person (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, frühere Anschriften) an die informa HIS GmbH übermitteln (HIS-Anfrage). Die informa HIS GmbH überprüft anhand dieser Daten, ob zu Ihrer Person und/oder zu Ihrem Versicherungsobjekt im HIS Informationen gespeichert sind, die auf ein erhöhtes Risiko oder Unregelmäßigkeiten in einem Versicherungsfall hindeuten können. Solche Informationen können nur aufgrund einer früheren Meldung eines Versicherungsunternehmens an das HIS vorliegen (HIS-Einmeldung), über die Sie ggf. von dem einmeldenden Versicherungsunternehmen gesondert informiert worden sind. Daten, die aufgrund einer HIS-Einmeldung im HIS gespeichert sind, werden von der informa HIS GmbH an uns, das anfragende Versicherungsunternehmen, übermittelt.

Nähere Informationen zum HIS finden Sie auf folgenden Internetseiten: www.informa-his.de

3.4. Wie übermitteln wir Daten ins außereuropäische Ausland?

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt dies nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde. Daneben ist dies erlaubt, wenn andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Detaillierte Informationen dazu sowie über das Datenschutzniveau bei unseren Dienstleistern in Drittländern können Sie unter der oben genannten Adresse anfordern.

3.5. Sind auch automatisierte Einzelfallentscheidungen möglich?

Im Rahmen der Schadenbearbeitung treffen wir derzeit keine automatisierten Entscheidungen, bei denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

4. Internetauftritt

4.1. Einsatz von Cookies

Während einer Online-Sitzung werden auf Ihrem Rechner sogenannte Cookies gespeichert. Dies sind kleine Dateien, welche die Darstellung und Bedienung unserer Website steuern. Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis auf unserer Website zu bieten. Daher speichern wir diese kleinen Dateien – mit denen wir Sie jedoch nicht persönlich identifizieren – und werten die Daten statistisch aus. Damit verbessern wir die Nutzbarkeit unserer Website. Statistische Auswertungen unseres Internetauftritts führen wir anonym durch. Einen Personenbezug zu Ihnen stellen wir nicht her. Es ist möglich, dass wir Sie zusätzlich zu den zweckgebundenen, zwingend benötigten Daten für das individuelle Angebot um zusätzliche, freiwillige Angaben bitten. Dann sehen Sie in den jeweiligen Eingabefeldern einen Hinweis von uns. Wenn wir Sie um zusätzliche Angaben bitten, möchten wir Sie damit besser kennenlernen und beraten können, oder unseren Internetauftritt verbessern oder Werbezwecke erfüllen. Dies sehen Sie z.B. beim Kontaktformular, wo wir Sie um die Eingabe Ihres Namens oder anderer personenbezogenen Daten bitten, da diese uns zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung stehen. Zudem werden Cookies im Zusammenhang mit der Nutzung im persönlichen Kundenbereich eingesetzt. Die Cookies enthalten keine persönlichen Daten. Allerdings entsteht hier eine personalisiert Session, welche wir Ihrer Person zuordnen können in unserer an die Homepage angeschlossenen Services. Hierbei hatten wir Sie bei Vertragsschluss um Ihre Einwilligung gebeten. Zudem ist der Service ohne eine Personalisierung des Zugangs nicht nutzbar.

Um online Zugangsdaten für nexible anfordern zu können oder für die Anmeldung bei nexible, müssen Cookies von der Seite www.nexible.de über den Browser zugelassen sein. Die Einstellung für Cookies ist von Browser zu Browser unterschiedlich.

Generell müssen Sie bei allen nicht anonymen Verfahren von Google oder Facebook der personenbezogenen Nutzung dieser Dienste jeweils zugestimmt haben. Ansonsten sollten diese Dienste lediglich anonym sein und z.B. eine Bewerbung auf Internetseiten für Sie nicht personalisiert erfolgen oder nicht funktionieren. Dies betrifft insb. 4.4. und 4.7.

4.2. Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LCC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Empfänger

Empfänger der Daten ist

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Übermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie
a. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
b. das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

4.3. Google Adwords Conversion Tracking

Wir nutzen als Google AdWords-Kunde das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Dabei wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/

4.4. Remarketing- bzw. “ähnliche Zielgruppen”-Funktion der Google Inc.

Wir nutzen die Remarketing Technologie der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Auch hier erfolgt der Einsatz von Cookies. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie die Seite https://support.google.com/ads/answer/7395996 aufrufen.

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/understanding-online-advertising/what-are-my-options aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.

Weiterführende Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien und Verfahren.

4.5 Consent Tool OneTrust

Wir verwenden OneTrust als Consent Tool. Mit dieser Datenschutzverwaltungssoftware bieten wir Ihnen die Möglichkeit in gesetzeskonformer Weise in das Speichern von Cookies einzuwilligen und den Widerruf der Einwilligung zu gewährleisten. Des Weiteren wird die Einwilligung für den rechtlichen Nachweis dokumentiert und das Setzen der Cookies technisch gesteuert. Dafür werden Cookies verwendet, die Ihre Cookie Einstellungen auf unseren Webseiten speichert. So können Ihre Cookie Einstellungen bei einem weiteren Besuch unserer Plattformen beibehalten werden, solange Sie die Cookies nicht vorher löschen. Ihre Einstellungen können Sie jederzeit anpassen.

Die Software wird von OneTrust als Software as a Service in der Cloud betrieben.

Verarbeitungsunternehmen

OneTrust Technology Limited
82 St. John Street, London
England, EC 1M 4JN

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.
dpo@onetrust.com

Datenverarbeitungszwecke OneTrust

  • Anbieten der Möglichkeit in Cookies einzuwilligen,
  • diese Einwilligung zu dokumentieren,
  • den Widerruf der Einwilligung zu gewährleisten und
  • das Setzen der Cookies zu steuern

Erhobene Daten OneTrust

  • IP-Adresse: Technische Auslieferung einer DSGVO-konformen Cookie Toolbar. Wird nicht gespeichert.
  • pseudoanonyme Browser ID: Vorhalten der gegebenen/entzogenen Einwilligungen nach Gruppen/Lösungen mit Angabe des Änderungszeitpunkts um rechtlichen Nachweis der gegebenen Einwilligung erbringen zu können
  • Bei Zustimmung werden auch Informationen zu Browser, Land, Device Type gespeichert

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Gesetzliche Erlaubnis (§15 Abs. 3 TMG)
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsfrist Cookie

1 Jahr

Aufbewahrungsfrist Daten

Unbegrenzt

Datenempfänger

OneTrust Technology Limited

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen.

https://www.onetrust.de/datenschutzerklaerung/

Wenn Sie widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf dieses Symbol „Tool-Einstellungen“ am linken Bildschirmrand.

4.6 Google Tag Manager

Zur kontrollierten Aussteuerung von Analyse- und Onlinemarketing-Tools auf unserer Website und zur Verbesserung deren technischer Performance setzen wir ein Tag-Management-System mit der Bezeichnung Google Tag Manager ein. Über dieses System wird nach definierbaren Regeln gesteuert, welche der in dieser Datenschutzerklärung erläuterten, auf der Website eingesetzten Software-Komponenten (Tools) zum Einsatz kommen und in welcher Form. Damit wird sichergestellt, dass nur die genannten Tools eingesetzt werden und dass diese nur Daten in dem hier erläuterten Umfang erfassen.

Über das Tag-Management-System werden Daten in der beschriebenen Form an die genannten Tools weitergereicht. Die Daten werden dabei jedoch nicht vom oder im Tag-Management-System selbst gespeichert.

Der Einsatz des Google Tag Manager erfolgt auf der Rechtsgrundlage DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b und c und kann daher nicht über das Consent-Management-System deaktiviert werden.

Sie können aber die Möglichkeiten des Consent-Management-Systems nutzen, um der Erfassung von Daten über die vom Tag-Management-System ausgespielten Tools zu widersprechen.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Google sowie die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Gordon House
4 Barrow St.
Dublin, D04 E5W5
Irland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Datenverarbeitungszwecke

Kontrollierte Aussteuerung von Analyse- und Onlinemarketing-Tools

Erhobene Daten

Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Gesetzliche Erlaubnis (§15 Abs. 3 TMG)
Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO

Ort der Verarbeitung

Weltweit

Aufbewahrungsfrist

Keine, da keine personenbezogenen Daten erfasst werden.

Datenempfänger

Google Ireland Limited

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und erteilten Einwilligungen bei Google einzustellen.

https://policies.google.com/privacy?hl=de

4.7. Nutzung des Facebook Custom Audience Pixel

Auf unserer Webseite verwenden wir „Custom Audiences Pixel“ der Facebook Inc.,1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Dies dient dem Zweck, Besuchern unserer Webseite im Rahmen ihres Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Dazu wurde auf unserer Website ein Pixel von Facebook implementiert. Über dieses Pixel wird beim Besuch unserer Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie unsere Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Sie können interessenbezogener Werbung auf Facebook unter https://www.facebook.com/settings/ads widersprechen. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

4.8. Verwendung von Facebook Conversion Tracking

Darüber hinaus verwenden wir zur Auswertung und zur Unterstützung von Online-Marketingmaßnahmen den „Besucheraktions-Pixel“ der Facebook, Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA; „Facebook“). Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt, wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

4.9. Informationsübertragung und Verschlüsselung

Für alle Interaktionen mit von uns angebotenen Services verwenden wir Verschlüsselungstechniken. Für die Homepage konkret SSL (Secure Socket Layer). Wir verwenden mind. Schlüssellängen von 128Bit. Bei Datenverschlüsselungen für die Datenspeicherung mind. 256Bit mit gängigen Verschlüsselungsverfahren wie AES. Bei Mailversand versuchen wir die technisch sicherste Verschlüsselung zu erzwingen. Dies ist nicht bei jedem Anbieter möglich. Hierdurch ist dieser Kommunikationsweg für personen-bezogenen Informationen unsicher. Konkrete Informationen zum Verschlüsselungsstandard Ihres E-Mail Anbieters können Sie bei ihm erfragen.

4.10. Verwendung von Taboola Conversion Tracking

Wir nutzen als Taboola-Kunde das Taboola Conversion Tracking, einen Analysedienst der Taboola Germany GmbH (Alt Moabit 2, 10557 Berlin „Taboola“). Dabei wird eine verschlüsselte (Hashwert) Click-ID von unserem Server an den Server von Taboola übertragen. Durch diese anonyme Übertragung wird Ihre Privatsphäre auf besondere Weise geschützt, denn es werden weder Cookies in Ihrem Browser gesetzt, noch wird Ihre IP-Adresse an Taboola übertragen.
Als Taboola-Kunde erfahren wir dadurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking versehenen Seite weitergeleitet wurden. Taboola erhält dadurch jedoch keine personenbezogenen Daten oder Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Taboola finden Sie unter: https://www.taboola.com/policies/privacy-policy

Taboola bietet auch die Möglichkeit, sein Profil einzusehen: https://www.taboola.com/policies/privacy-policy#optout

In den Profileinstellungen können Sie die personalisierte Werbung von Taboola abschalten (Opt-Out).

4.11. Verwendung von CDN Motion Media Tracking

Um die Effekte unserer TV-Spots auf unsere Webseiten zu messen, nutzen wir Motion Media Analytics von CND (CND Motion Media GmbH, Holzstr. 2, 80469 München). Zu diesem Zweck haben wir das CND-Tracking-Script in unseren Webseiten implementiert. Der Dienst setzt nur technisch notwendige Session-Cookies ein, um den Aufruf von Seiten zu registrieren.

Im Rahmen der Erhebung werden Besucher-Events zu rein statistischen Zwecken erfasst. IP-Adressen werden anonymisiert. Während der Nutzung unserer Seiten werden keine personenbezogenen Daten durch CND erhoben. Rückschlüsse auf einzelne Haushalte oder Personen sind damit für den Dienstleister nicht möglich.

Mit CND haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von CND ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Nähere Informationen zum Dienstleister finden Sie unter: www.cnd-motionmedia.de

4.12. Verwendung von Pinterest Tag

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und unseres Betriebs unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. “Pinterest-Tag” des Unternehmens Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA, 94107, eingesetzt.

Mit Hilfe des Pinterest-Tags ist es Pinterest zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Interessenten zu identifzieren und Ihnen als solche oder in Erweiterung von Interessenbekundungen Werbeanzeigen anzuzeigen. Mit Hilfe des Pinterest-Tags stellen wir sicher, dass unsere Pinterest-Ads Nutzer interessieren und nicht belästigend wirken. Des Weiteren können wir mit dem Pinterest-Tags können wir ferner die Wirksamkeit von Pinterest-Werbeanzeigen erheben und somit Kosten-Optimierungen vornehmen, die sowohl Betrieb, Kunden und Usern zugute kommen. Mit Hilfe des Pinterest-Tags werden sowohl Bewegungen auf der nexible Website als auch bestimmte Aktionen (Events) erhoben. Zur Nachhaltung von Abfolgen von Handlungen werden Informationen in einem .txt-File im Browser des Nutzers (Cookie) gespeichert. Die Verarbeitung der Daten durch Pinterest erfolgt im Rahmen von Pinterests Datenverwendungsrichtlinie: https://policy.pinterest.com/en/privacy-policy

Um die Art der angezeigten Werbungen zu konfigurieren, nutzen Sie bitte das dafür vorgesehene Angebot auf Pinterest unter https://www.pinterest.com/settings/. Sie können der Erfassung durch den Pinterest-Tag und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Pinterest-Ads widersprechen. Nutzen Sie dazu die die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (opt.aboutads.info).

4.13. Verwendung von AB Tasty

Wir verwenden den Webanalysedienst AB Tasty der Firma AB TASTY SAS, 17 – 19 Rue Michel-le-Comte 75003, Paris („AB Tasty”) um A/B- bzw. Multivariate-Tests durchzuführen und so unser Online-Angebot kontinuierlich zu verbessern.

Dabei sammelt AB Tasty statistische Informationen über Besucherzugriffe. Bei diesen Informationen handelt es sich um Nutzungsdaten (benutzter Browser, Anzahl der angesehenen Seiten, Anzahl der Besuche, Reihenfolge des Besuches, Dauer des Besuches, interaktive Aktionen wie das Befüllen/Leeren eines Warenkorbes, Aufzeichnung der Nutzung einzelner Webseiten (außer im Check-Out und im Registrierungsprozess) etc.) die anonymisiert erfasst und statistisch ausgewertet werden.

Ein Rückschluss auf eine spezifische Person oder einen individuellen Kauf ist zu keinem Zeitpunkt möglich.

Darüber hinaus nimmt AB Tasty mit Hilfe Ihrer IP-Adresse eine Geolokalisierung (regionale Details Ihres Standortes) vor. Nach der Geolokalisierung, die unmittelbar beim Besuch der Seite erfolgt, wird Ihre IP-Adresse sofort gelöscht.

Um Inhalte anzuzeigen, die auf Ihre Interessen eingehen, wird ein personalisiertes Muster gebildet. Dieses Muster wird verschlüsselt und lässt keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu.

Für die Speicherung und Wiedererkennung der Seitenbesucher werden Cookies gespeichert. Diese haben eine Laufzeit von maximal 13 Monaten und werden danach automatisch gelöscht.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Cookies manuell zu löschen oder das zukünftige Speichern zu verhindern. Über den Link https://www.nexible.de/#abtastyoptout=1 wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der zukünftige Speicherungen verhindert. Sollten Sie Ihre Browser-Cookies löschen ist ein erneutes Opt-Out über diesen Link notwendig. Wir weisen darauf hin, dass mit einem Opt-Out einige Funktionen der Website nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

4.14. Verwendung von Trustpilot

nexible GmbH wird Sie ggf. per E-Mail kontaktieren, um Sie dazu einzuladen, den Service und/oder die Produkte zu bewerten, den/die Sie von uns erhalten haben, um Ihr Feedback einzuholen und unseren Service und unsere Produkte zu verbessern (der „Zweck“). Da wir für das Einholen von Kundenfeedback mit einem externen Unternehmen, Trustpilot A/S („Trustpilot“), zusammenarbeiten, werden wir zu diesem Zweck Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Referenznummer mit Trustpilot teilen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Trustpilot Ihre Daten verarbeitet, können Sie hier die Datenschutzerklärung des Unternehmens einsehen.

nexible GmbH wird solche Bewertungen ggf. auch in sonstigen Werbemitteln und -materialien zu werblichen und verkaufsfördernden Zwecken verwenden.

4.15. Bonitätsprüfung über Experian

Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung, dem Bezug von Informationen zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD i.S.d. Art. 14 Europäische Datenschutzgrundverordnung („EU DSGVO“), d.h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie in der Anlage beziehungsweise unter folgendem Link: https://www.experian.de/content/dam/noindex/emea/germany/informationsblatt-art-14.pdf

4.16 Aklamio

Diese Website nutzt das Partnerprogramm der aklamio GmbH, Hauptstraße 27-29, 10827 Berlin zum Angebot einer Kunden werben Kunden Lösung. Mit dem Partnerprogramm können über aklamio nexible-Kunden die nexible-Produkte gegen eine Tippgeber-Vergütung an Freunde und Bekannte empfehlen und unsere Produkte online bewerben. Für die technische Administration werden dafür sogenannte Tracking-Cookies verwendet. Dies sind Cookies, die den jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen und in denen keine persönlichen Daten gespeichert werden, sondern anonymisierte Tracking-IDs. Die Tracking-IDs dienen zur Information über generierte Leads/Sales auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen

aklamio GmbH
Hauptstraße 27-29
Haus 9 (Neubau) Aufgang N
10827 Berlin
Deutschland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens:

PROLIANCE GmbH datenschutzexperte.de
Leopoldstr. 21
80802 München, Germany
E-Mail: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

Datenverarbeitungszwecke

  • Messung der Werbewirksamkeit
  • Zuordnung der Werbeeffekte zu Kooperationspartnern von aklamio
  • Abrechnung

Erhobene Daten

Bei der Nutzung unserer Website wird auf Ihrem Endgerät von aklamio ein Cookie gesetzt. IP-Adressen werden für die Dauer Geschäftserfüllung gespeichert und dann anonymisiert. E-Mail-Adressen werden zu Zwecken der Geschäftsabwicklung für die dafür notwendige Dauer gespeichert.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Gesetzliche Erlaubnis (§15 Abs. 3 TMG)
Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO

Ort der Verarbeitung

Deutschland

Aufbewahrungsfrist

1 Jahr (Cookies)

Datenempfänger

nein

Weitergabe an Drittländer

nein

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen einzustellen.

https://www.aklamio.com/de/community/datenschutz

Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit, diese Tracking-Cookies zu deaktivieren.

https://www.aklamio.com/de/community/datenschutz

4.17 Finance Ads

Diese Website nutzt das Partnerprogramm der financeAds GmbH & Co. KG, Karlstr. 9, 90403 Nürnberg. Mit dem Partnerprogramm können über financeAds kleinere WebSite-Betreiber unsere Produkte online bewerben. Für die technische Administration werden dafür sogenannte Tracking-Cookies verwendet. Dies sind Cookies, die den jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen entsprechen und in denen keine persönlichen Daten gespeichert werden, sondern anonymisierte Tracking-IDs. Die Tracking-IDs dienen zur Information über generierte Leads/Sales auf der Website.

Verarbeitungsunternehmen

Finance Ads GmbH
Karlstraße 9
90403 Nürnberg

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens:

datenschutzbeauftragter@financeads.net

oder

financeAds GmbH & Co. KG
– Datenschutzbeauftragter –
Karlstraße 9
90403 Nürnberg

Datenverarbeitungszwecke

  • Messung der Werbewirksamkeit
  • Zuordnung der Werbeeffekte zu Kooperationspartnern von finance Ads
  • Abrechnung

Erhobene Daten

Bei der Nutzung unserer Website wird auf Ihrem Endgerät von finance ads ein Cookie gesetzt. Die aus technischen Gründen übermittelte IPAdresse Ihres Rechners wird dabei vor Weitergabe der vorgenannten Informationen an adality durch Löschung entfernt, so dass adality Sie nicht identifizieren kann.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Deutschland

Aufbewahrungsfrist

1 Jahr (Cookies)

Datenempfänger

keine

Weitergabe an Drittländer

nein

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen einzustellen.

https://www.financeads.net/aboutus/datenschutz/

Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Möglichkeit, diese Tracking-Cookies zu deaktivieren.

https://www.financeads.net/ueberuns/cookies/

4.18 Microsoft Advertising Conversion-Tracking

Wir nutzen als Microsoft Advertising-Kunde das Microsoft Advertising Converison-Tracking, einen Analysedienst der Microsoft Corporation. (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; „Microsoft Advertising“). Dabei wird von Microsoft Advertising ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Microsoft Advertising-Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Microsoft Advertising erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder Microsoft Advertising-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Microsoft Advertising-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Microsoft Advertising-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Microsoft Advertising-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Microsoft Advertising finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Verarbeitungsunternehmen

Microsoft Ireland Operations Ltd.
One Microsoft Place
South County Business Park
Leopardstown
Dublin 18
Ireland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie den Kontakt zum Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.microsoft.com/de-DE/concern/privacy

Datenverarbeitungszwecke

Um unsere Werbemaßnahmen zu messen und so verbessern zu können

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Ihre Webanfrage,
  • die IP-Adresse,
  • den Browsertyp,
  • die Browsersprache,
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie
  • ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser eindeutig identifizieren.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union, weltweit

Aufbewahrungsfrist

30 Tage (Cookies)

9 bzw. 18 Monate (Log-Daten)

Datenempfänger

Microsoft und seine weltweiten Unternehmensteile

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen bei Microsoft einzustellen.

https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?refd=support.microsoft.com&ru=https:%2F%2Faccount.microsoft.com%2Fprivacy%2Fad-settings%3Frefd%3Dsupport.microsoft.com
https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

4.19 Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“-Funktion der Microsoft Corporation

Wir nutzen die Remarketing Technologie der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; „Microsoft Advertising“). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Microsoft Advertising Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mithilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.

Weiterführende Informationen zu Microsoft Advertising Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Microsoft Advertising können Sie einsehen unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Verarbeitungsunternehmen

Microsoft Ireland Operations Ltd.
One Microsoft Place
South County Business Park
Leopardstown
Dublin 18
Ireland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie den Kontakt zum Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.microsoft.com/de-DE/concern/privacy

Datenverarbeitungszwecke

Um unsere Werbemaßnahmen zu messen und so verbessern zu können

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Ihre Webanfrage,
  • die IP-Adresse,
  • den Browsertyp,
  • die Browsersprache,
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie
  • ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser eindeutig identifizieren.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union, weltweit

Aufbewahrungsfrist

30 Tage (Cookies)

9 bzw. 18 Monate (Log-Daten)

Datenempfänger

Microsoft und seine weltweiten Unternehmensteile

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen bei Microsoft einzustellen.

https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?refd=support.microsoft.com&ru=https:%2F%2Faccount.microsoft.com%2Fprivacy%2Fad-settings%3Frefd%3Dsupport.microsoft.com

https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

4.20 Adform

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Adform der Adform A/S Dänemark. Adform setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Adform, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Adform mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Adform-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Adform-Cookies enthalten keine persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen, Namen oder Adressen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Adform auf. Durch die Einbindung des Adform-Cookies erhält Adform die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben.

Darüber hinaus ermöglichen uns die eingesetzten Adform-Cookies zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen, nachdem Sie eine unserer Anzeigen auf einer anderen Plattform über Adform aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. Adform verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unseren Websites interagiert haben, um Ihnen später gezielte Werbung zusenden zu können.

Verarbeitungsunternehmen

Adform A/S
Wildersgade 10B,1. Etage
DK-1408 Kopenhagen, Dänemark

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Weitere Informationen zu Adform erhalten Sie unter https://site.adform.com/ sowie zum Datenschutz bei Adform A/S Dänemark: https://site.adform.com/privacy-center/overview.

Datenverarbeitungszwecke

  • Messung der Interaktion mit Werbemaßnahmen
  • Optimierung der Schaltung von Anzeigen

Erhobene Daten

Die Basis der Datenverarbeitung sind Nutzerdaten.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Weltweit

Aufbewahrungsfrist

Die Dauer der Datenspeicherung beträgt 13 Monate.

Datenempfänger

Adform A/S

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen und Opt-Out

Deaktivierung der Cookies von Adform über ihren Browser unter https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/opt-out/.

Wenn Sie widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf das Schild-Symbol und „Tool-Einstellungen“ am linken Bildschirmrand.

4.21 Youtube Video-Funktion

Wir nutzen die Youtube Video-Funktion der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland). Die Einblendung der Videos erfolgt durch den Einsatz von Cookies und Storage Einträge. Das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mithilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen, Videoempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.

Verarbeitungsunternehmen

Verarbeitungsunternehmen
Google Ireland Limited
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
Irland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

data-access-requests@google.com

Datenverarbeitungszwecke

Zur Ausspielung unserer Youtube-Videos und die Messung der Nutzung und weitere Verwendung für Produktempfehlungen, Videoempfehlung und interessenbasierte Werbung.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Ihre Webanfrage
  • die IP-Adresse
  • den Browsertyp
  • die Browsersprache
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage
  • ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser eindeutig identifizieren
  • die angezeigten Videos und Ihre Interaktion damit
  • die URL auf dem das Video integriert wurde

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union, weltweit

Aufbewahrungsfrist

2 Jahre (Cookies)
Bis zu unbegrenzt. Daten können aber jederzeit gezielt gelöscht werden. Näheres siehe https://policies.google.com/technologies/retention?hl=de

Datenempfänger

Google und seine weltweiten Unternehmensteile

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggf. weitere Auskünfte einzuholen: https://policies.google.com/?gl=de&hl=de
Wenn Sie widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf das Schild-Symbol und „Tool-Einstellungen“ am linken Bildschirmrand.

4.22 Verwendung von Google ReCaptcha

Unser Dienstleister aklamio verwendet zur Absicherung von Login-Formularen den Dienst reCAPTCHA von Google.

Die Abfrage dient dem Zweck, Eingaben eines Menschen von automatisierten, maschinellen Eingaben zu unterscheiden. Wir stützen die Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 lit f DSGVO), die Website vor automatisierter Ausspähung, Missbrauch und SPAM zu schützen. Dazu wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverarbeitet. Es wird die IP-Adresse und gegebenenfalls weitere, von Google für den Dienst eingesetzte Daten an Google übertragen. Nähere Informationen zu Google reCaptcha sowie die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.google.com/recaptcha/intro/v3.html oder https://www.google.com/privacy.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
Irland

Datenschutzinformationen der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.
data-access-requests@google.com

Datenverarbeitungszwecke

Um unsere Website nach Stand der Technik gegen Angriffe zu schützen.

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.
Ihre Webanfrage
die IP-Adresse
den Browsertyp
die Browsersprache
das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage
ein oder mehrere Cookies, die unter Umständen Ihren Browser identifizieren

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.
Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse)

Ort der Verarbeitung

Europäische Union, weltweit

Aufbewahrungsfrist

30 Tage (Cookies)
9 bzw. 18 Monate (Log-Daten)

Datenempfänger

Google und seine weltweiten Unternehmensteile

Weitergabe an Drittländer

Weltweit

Weitere Informationen und Opt-Out

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen und ggfs. weitere Auskünfte einzuholen und Einwilligungen bei Google einzustellen: https://policies.google.com/?gl=de&hl=de

5. Soziale Netzwerke

Unser Internetauftritt sowie unsere Apps können Social Plugins (“Plugins”) mehrerer sozialer Netzwerke, unter anderem Facebook, Twitter und Google+ verwenden. Die Plugins sind mit einem Logo oder dem Zusatz “Social Plugin” gekennzeichnet. Rufen Sie eine Seite unseres Internetauftritts oder eine App auf, die ein solches Plugin enthält, können diese Plugins direkte Verbindungen mit dem sozialen Netzwerk aufbauen und eventuell Daten übermitteln. Es erfolgt eine Kommunikation zwischen dem Plugin, Ihrem Browser und dem sozialen Netzwerk. Durch die Einbindung der Plugins erhalten die sozialen Netzwerke die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bereits in dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann es den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button klicken oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort nach den Richtlinien des jeweiligen sozialen Netzwerkes gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das soziale Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerkes. Möchten Sie nicht, dass soziale Netzwerke von Ihrem Besuch unserer Internetauftritte erfahren, müssen Sie sich vorher aus den sozialen Netzwerken abmelden.

6. Nutzung von nexible Assistant Applikationen

6.1. Umgang mit Ihren Daten

Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren Daten bei Nutzung unserer Dienste wichtig ist. Sie können alle unsere Services im möglichen Maß ohne die Angaben von personenbezogenen Daten nutzen. Wir erfragen diese nur, wo es der Erfüllung Ihres Anliegens zwingend notwendig wird.

Amazon Alexa
Bei der Nutzung unseres Skills wird beim Aktivieren durch Amazon ein Identifizierungskennzeichen vergeben. Mit Hilfe des Identifizierungskennzeichen kann der Skill den Nutzer wiedererkennen. Dieses Identifizerungskennzeichen kann geändert werden, indem der Skill de- und neu aktiviert wird. Für uns ist das Kennzeichen anonym. Allerdings haben Sie bereits bei Aktivierung Amazon die Einwilligung zur personenbezogenen Verarbeitung von Daten im Rahmen der Verwendung von Alexa an Amazon erteilt.

Bei der Aktivierung des Geräts haben Sie den Nutzungsbedingungen für Alexa zugestimmt. Diese finden sich auf folgender Webseite: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201809740

Weiterhin haben sie den Datenschutzbedingungen von Amazon zugestimmt. Diese finden sich auf folgender Webseite: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=3312401

Google Assistant
Bei der Nutzung unserer Action wird beim erstmaligen Start ein Identifizierungskennzeichen vergeben. Mit Hilfe des Identifizierungskennzeichen kann die Action den Nutzer wiedererkennen. Für uns ist das Kennzeichen anonym. Allerdings haben Sie bereits bei Aktivierung des Google Assistant die Einwilligung zur personenbezogenen Verarbeitung von Daten im Rahmen der Verwendung des Google Assistant Google erteilt.

Bei der Aktivierung des Geräts haben Sie den Nutzungsbedingungen für Google zugestimmt. Fragen zu diesen findet sich auf folgender Webseite: https://support.google.com/googlehome/answer/7072285?hl=en&ref_topic=7173611

Weiterhin haben sie den Datenschutzbedingungen von Google zugestimmt. Diese finden sich auf folgender Webseite: https://policies.google.com/privacy

Weitere Assistant Applikationen (z.B. Samsung Voice, etc.)
Im Falle einer weiteren Nutzung von Assistant Applikationen werden jeweils vom entsprechenden Assistant Applikation Betreiber personenbezogene Daten von Ihnen nach Ihrer Einwilligung erhoben. Diese Daten werden für uns zunächst immer anonym aber ein-eindeutig einer ID zuordenbar sein.

Ohne Ihre Einwilligung erfolgt kein direkter Personenbezug all dieser Assistant Applikationen mit Ihrem Kundenkonto bei nexible. Dies erfolgt erst nach Ihrer Einwilligung im Rahmen der Verknüpfung des jeweiligen Assistant-Kontos mit ihrem nexible-Kundenkonto.

Bei uns gespeicherten Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an andere Parteien als den jeweiligen direkten Assistent-Betreiber weitergegeben. Dies erfolgt immer gemäß der von Ihnen erteilten Einwilligung.

6.2. Speicherung von Daten

Wir speichern die Dialogflüsse und etwaige andere von Ihnen bereitgestellten Daten pseudonymisiert (die eindeutige ID) um den Service zu optimieren. Es werden keine Audiodateien ihrer Sprache von den Plattformen an uns übergeben.

6.3. Löschen von Daten

Bitte wenden Sie sich an den oben genannten Ansprechpartner wenn Sie die Löschung aller Daten von unseren System wünschen.

6.4. Analyse der Skill Nutzung

Es erfolgt eine pseudonymisierte Analyse des Skills durch Analytics vom jeweiligen Betreiber der Plattform.

7. Umgang mit E-Mail

Wir benutzen die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, um Ihnen per E-Mail mit der gewünschten Information zu antworten. Bezieht sich der Inhalt Ihrer Nachricht auf ein Vertragsverhältnis, bewahren wir die Nachricht mind. innerhalb der rechtlich geltenden Aufbewahrungspflichten auf. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zur Korrespondenz mit Ihnen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Von uns erhalten Sie keine unaufgeforderten E-Mails. Bekommen Sie trotzdem unaufgefordert eine E-Mail, die vorgibt, von uns zu stammen, so ist sie gefälscht und sollte gelöscht werden.

Bevor Sie uns auf unverschlüsseltem Weg eine E-Mail schicken, bedenken Sie bitte, dass deren Inhalt im Internet nicht gegen unbefugte Kenntnisnahme, Verfälschung und anderes geschützt ist. Vergewissern Sie sich stattdessen, dass Ihr E-Mail Anbieter STARTTLS und TLS und zudem über eine S/MIME Signatur als Anbieter verfügt. Wir können sonst nicht sicherstellen, dass wir Ihr Anliegen über diesen Kommunikationskanal in der von Ihnen gewünschten Weise nachkommen können.

8. Informationssicherheit

Wir orientieren uns stets an dem neuesten Stand der Technik zur Gewährleistung der Sicherheit Ihrer Informations- und Kommunikationssysteme. Bei der Umsetzung orientieren wir uns an nationalen und internationalen Standards.

9. Informations- und Kontaktmöglichkeiten

Für die Einhaltung der Grundsätze zum Datenschutz sorgen bei uns der betriebliche Datenschutzbeauftragte und seine Mitarbeiter. Haben Sie weitere Fragen zum Datenschutz bei nexible, können Sie uns gern schreiben. E-Mail: datenschutz@nexible.de

© 2020. Alle Rechte vorbehalten.