In den 50er Jahren erreichte das Autokino Kultstatus – und feiert heute ein Comeback. Kein Wunder, denn der Kinogenuss unter freiem Himmel ist ein ganz besonderes Erlebnis, bei dem man – trotz vieler Mitzuschauer*innen – im eigenen Auto ganz für sich ist. Woher im Autokino der Ton kommt, ob Ihre Autobatterie durchhält und wie Sie sich für Ihren Autokino-Besuch am besten vorbereiten: Wir haben die Antworten.

Das erste Autokino wurde vor fast 100 Jahren in Betrieb genommen und wurde in den 50er Jahren Kult. In Filmen wie „Grease“ schaffte es das Autokino selbst auf die Leinwand, heute steht es – Corona sei Dank – wieder hoch im Kurs. Trotz der ungewöhnlichen Location ist das Autokino in vielen Punkten mit dem „normalen“ Kino vergleichbar: Die Eintrittspreise bewegen sich oft auf ähnlichem Niveau. Snacks und Drinks können Sie ebenfalls vor Ort kaufen und an heißbegehrten Tagen lohnt es sich, Tickets und den dazugehörigen Stellplatz zu reservieren. Lust bekommen? Dann kommt hier alles Wissenswerte rund um den Besuch im Autokino.

Wie funktioniert eigentlich der Ton im Autokino?

Die meistgestellte Frage in Sachen Autokino: Wie kommt eigentlich der Ton ins Auto? Ganz einfach: Der Ton wird über eine UKW-Frequenz übertragen – also wie beim Radiohören. Wer ein Autoradio hat, kann dem Film im Autokino ohne Probleme lauschen. Einfach Frequenz einstellen, fertig. So kommt der Ton direkt im Auto an. Anwohner*innen und Passant*innen werden nicht gestört. Und da das UKW-Signal nur in einem begrenzten Radius empfangen werden kann, werden andere Radiosender nicht beeinträchtigt. Zur Vorbereitung checken Sie am besten, ob das richtige Signal an Ihrem Autoradio eingestellt ist. Gegebenenfalls muss von DAB auf UKW umgestellt werden. Wer kein funktionierendes Autoradio hat, kann in manchen Autokinos ein tragbares Radio ausleihen oder selbst eins mitbringen. Wessen Smartphone eine Radio-Funktion mitbringt, kann auch darauf zurückgreifen. In diesem Fall ist eine Handy-Halterung praktisch. Sobald die Frage nach dem Ton geklärt ist, kann‘s auch schon losgehen.

Jetzt zu nexible wechseln!

Fair. 100 % online. Einfach gut versichert.

Egal, ob Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko – unsere Kfz-Versicherungstarife kommen auf den Punkt.

Kann meine Autobatterie im Autokino leer werden?

Auch wenn während des Autokinobesuchs das Autoradio die ganze Zeit im Einsatz ist, sollte die Batterie das locker durchhalten. Gerade wenn diese recht neu und noch stark ist. Dennoch: Ist die Autobatterie schon etwas in die Jahre gekommen, könnte sie schlapp machen. Vor allem, wenn zusätzlich Heizung, Belüftung oder Licht im Auto genutzt werden. Um die Autobatterie zu schonen, sollten Sie …

  • … die Heizung auslassen und sich lieber in warme Klamotten und kuschelige Decken hüllen. Das ist auch viel gemütlicher. Dazu ein heißer Tee aus der Thermoskanne – perfekt!
  • … die Lüftung oder Klimaanlage ausschalten und lieber einfach kurz das Fenster öffnen. Nichts geht über frische Luft!
  • … die Zündung ausstellen und nur das Autoradio laufen lassen. Meist ist es sowieso verboten, im Autokino den Motor anzulassen – das ist besser für die Umwelt und erzeugt weniger Lärm.
  • … das Licht ausstellen. So können Sie sich auch besser auf den Film konzentrieren. Und wenn während des Autokinobesuchs doch mal ein Nacho auf dem Boden landet – lieber die Taschenlampen-Funktion am Smartphone nutzen.
  • … ein Starthilfe- oder Überbrückungskabel im Auto haben. Man weiß ja nie und die anderen Autokino-Besucher*innen bieten im Zweifel bestimmt gern Hilfe an.

 

Junger Mann sitzt im Autokino hinterm Steuer und trägt Maske

Vorbereitung fürs Autokino: So wird der Besuch ein voller Erfolg

Für ein radiofähiges Gerät ist gesorgt und die Autobatterie haben Sie auch auf dem Schirm? Dann gilt es noch, diese Tipps im Blick zu haben:

Die besten Plätze ergattern

Anders als im klassischen Kino, wo man gern mittig oder weit hinten sitzt, ist es im Autokino eher so, als würden Sie einen Film vom Sofa aus anschauen. Und dabei will man meist nicht ganz so weit weg sein. Bedeutet: Im Autokino ist ein Platz weit vorne ein Glücksgriff. In der Regel sind die hinteren Plätze jedoch auch leicht erhöht – die Sicht ist also nicht verschränkt. Da im Autokino freie Platzwahl herrscht, lohnt es sich, früh da zu sein.

Gute Sicht ist das A und O

Im Autokino steht zwischen Ihnen und vollem Filmgenuss vor allem eins: die Windschutzscheibe. Deswegen empfehlen wir, mit einer sauberen Scheibe ohne Schlieren und Flecken ins Autokino zu fahren oder einen Schwamm parat zu haben. Ein Besuch in der Waschstraße auf dem Weg zum Kino lohnt sich auf jeden Fall. Auch die Wetterlage kann den Filmgenuss beeinflussen: Ist Nebel angesagt, wird’s mit der guten Sicht schwierig. Deswegen immer vorab den Wetterbericht checken.

Autokino: Am besten zu zweit

Wer plant, aus dem Autokinobesuch ein Gruppen-Event zu machen, sollte bedenken, dass nur auf den Vordersitzen wirklich uneingeschränkt gute Sicht herrscht. Also besser mit mehreren Autos kommen oder ein entspanntes Date zu zweit draus machen.

Jetzt wird’s gemütlich: Die perfekte Ausstattung fürs Autokino

Viele Autokinos haben nicht nur im Sommer, sondern ganzjährig auf und zeigen Filme auch bei leichten bis mittelstarken Regenfällen. Sie sollten also für jede Temperatur gewappnet sein – schließlich wird es auch in Sommernächten oft überraschend kühl. Das gehört auf die Autokino-must-bring-Liste:

  • Decken und alles, was warm hält: Von dicken Socken über Wärmflaschen bis zu mobilen Mini-Heizungen und Heizlüftern – vor allem, wenn es ein Winterbesuch ist. Mit einem externen Heizlüfter wirken Sie auch beschlagenen Scheiben entgegen, ohne die Autobatterie zu strapazieren.
  • Kissen sind sinnvoll, wenn Sie erhöht sitzen müssen, um besser zu sehen oder falls – je nach Blickrichtung – ein Kissen im Nacken für mehr Komfort sorgt.
  • Auch wenn Sie Snacks und Drinks vor Ort kaufen können, ist es gerade im Autokino sehr praktisch, die eigene Verpflegung mitzubringen. Immer eine gute Idee: Ein Heißgetränk in der Thermoskanne und Wasser. Im Sommer ist eine kleine Kühlbox mit erfrischenden Snacks perfekt.

Pro-Tipp: Ihr Auto ist eng, eher ungemütlich und die Sitze sind durchgesessen? Vielleicht kann ein Freund oder eine Bekannte aushelfen und ein gemütlicheres Auto ausleihen. So wird’s im Autokino so entspannt wie möglich.

Wo gibt es ein Autokino in meiner Nähe?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn neben einigen „fixen“ Autokinos, die über Deutschland verstreut sind, sind im letzten Jahr in vielen Städten auch temporäre Kinos entstanden. Deswegen macht eine lokale Online-Recherche Sinn. Darüber hinaus pflegt die Seite Autokino24 eine Liste über Deutschlands Autokinos, die dauerhaft in Betrieb sind. Zu den besonders großen und beliebten Autokinos gehören unter anderem das Autokino in Gravenbruch, in Essen oder Köln. Achten Sie auch auf die Unterschiede: viele Autokinos sind unter freiem Himmel, es gibt aber auch überdachte Kinos.

nexible* macht Autoversicherungen – in digital, zum Top-Tarif und mit monatlicher Kündigungsfrist. Und das Beste: Papierkram ist nicht so unser Ding. Lassen Sie sich hier unverbindlich Ihren Beitrag berechnen.  

Hier weiterlesen

Allein zu Hause und nichts zu tun? Mit diesen Tipps kommt garantiert keine Langeweile auf, versprochen! Doch eher Lust auf einen spontanen Roadtrip? Dann hier entlang!

* Die nexible Kfz-Versicherung ist ein Produkt des Risikoträgers nexible Versicherung AG.

Foto-Credits: iStock.com/Jewelsy; iStock.com/LanaStock