Reise-Apps – das sind praktische Helfer fürs Smartphone, die den Urlaub noch ein bisschen entspannter machen. Und weil die Auswahl an Apps für die Reise fast grenzenlos ist, haben wir uns für Sie durch die App Stores geklickt. Et voilà: Hier kommen die besten kostenlosen Reise-Apps für die Reise.

1. Kostenlose Reise-App des Auswärtigen Amts

Die Reise-App des Auswärtigen Amts gehört aufs Smartphone aller Globetrotter. In der App finden Sie Wissenswertes zu jedem Reiseland sowie aktuelle Infos zu Sicherheit und Einreisebedingungen. Auch Tipps für den Notfall und die Adressen der deutschen Vertretung im Urlaubsland stecken in der App. Die App gibt außerdem Tipps für die Reisevorbereitung und sollte am Urlaubsort eine Gefahrensituation entstehen, kann man über die Nachrichten- und Ortungsfunktion Familie und Freunde informieren, dass man in Sicherheit ist. Wir finden:

Besonders in Corona-Zeiten, wenn sich Einreisebedingungen immer mal wieder ändern, ist diese kostenlose Reise-App ein Must-have.

2. Währungsrechner im App-Format

Gerade, wenn Sie viel und weltweit unterwegs sind, lohnt sich eine App, die den aktuellen Wechselkurs in Ihrem Reiseland kennt – und kurzerhand umrechnen kann. Zu den kostenlosen Reise-Apps gehört zum Beispiel der Währungsrechner von Finanzen 100 (für Android und iOS), in dem 160 Währungen und ein Trinkgeldrechner stecken. Auch bei SimpleCurrency (für Android) gibt’s die aktuellen Umrechnungskurse für 160 Währungen – und das ganz ohne viel Schnickschnack und Werbung. Die Auswahl an kostenlosen Reise-Apps für Währungsumrechnungen ist riesig. Schauen Sie einfach, welche Funktionen am besten zu Ihnen passen.

3. Diese Apps für die Reise liefern die besten Angebote für Flüge und Hotels

Es sind noch nicht alle Flüge und Hotels gebucht? Auch während der Reise wollen Sie spontan einen Mietwagen buchen oder nach der nächsten Unterkunft schauen? Mit der Reise-App von Skyscanner können Sie Flüge, Hotels und Mietautos vergleichen – und natürlich auch direkt buchen. Die App gibt’s für iOS und Android.

Auch booking.com hat eine eigene App für Android und iOS im Angebot, mit der Sie in wenigen Klicks Ihr nächstes Hotel buchen können. Die Bestätigung der Buchung wird direkt in der App angezeigt – so brauchen Sie nichts auszudrucken. Wollen Sie Ihre Buchung ändern, können Sie das natürlich auch direkt in der kostenlosen App erledigen. Leichter kann Reiseplanung nicht sein.

4. Reiseplanung mit mapify: Inspiration und Buchung in einem

Die kostenlose Reise-App mapify löst ein Problem, das sicher alle Reise-Fans kennen: Man hat sich ein neues Urlaubsziel ausgeguckt und startet mit der Planung erst einmal komplett bei Null. In einer zeitintensiven Online-Recherche bastelt man sich schließlich Stück für Stück die eigene Traumreise zusammen. Über mapify geht’s deutlich einfacher: Hier laden andere Reisende Fotos und Infos Ihrer Lieblingsorte und -routen hoch, sodass man sich inspirieren lassen und den eigenen Wunschtrip in wenigen Klicks zusammenstellen kann. Und das Beste: Man kann sogar direkt über mapify buchen. Hier gibt es die App für Android und iOS.

Tipp: Reisetagebuch Apps

Reisen zählen oft zu den schönsten Erinnerungen und gehören verewigt – zum Beispiel in einer Reisetagebuch-App. Das Schöne: In den App Stores ist für jeden Geschmack etwas dabei. Allerdings sind Reisetagebuch-Apps meist gar nicht oder nur eingeschränkt kostenlos zu haben. Komplett gratis, aber nur für iOS, gibt es zum Beispiel die Momento App. Wenn Sie ein paar Euro investieren wollen, könnten die Premiumversionen der Journi App, der Diaro-App oder von 1 Second Everyday perfekt für Ihr Reisetagebuch sein. Alle Apps gibt es auch in einer kostenlosen Basisversionen mit eingeschränktem Funktionsumfang.

5. Alles im Koffer? Besser packen mit Reise-Apps

Das anstrengendste am Reisen ist für viele Menschen das Kofferpacken – und der ständige Gedanke daran, dass man irgendwas vergessen haben könnte. Um den Überblick zu behalten und nicht für jeden Urlaub eine neue Liste schreiben zu müssen, sind Reise-Apps mit Packlisten die perfekte Lösung. In Apps wie Pack The Bag für iOS oder PackPoint für Android stecken nicht nur clevere Packtipps für jede Reise, sondern auch vorgefertigte Packlisten für unterschiedliche Ziele und Urlaubsarten, die Sie ganz einfach anpassen können.

Tablet mit Skyline-Bild liegt auf ausgebreiteter Landkarte
Entspannt die Welt erkunden - mit den besten Reise-Apps.

6. Kein Internet? Mit maps.me auch offline die Orientierung behalten

Inzwischen haben wir uns alle so sehr an Kartendienste wie Google Maps auf unserem Smartphone gewöhnt, dass wir kaum ohne sie auskommen – vor allem, wenn das Internet mal aufgibt. Gerade auf Reisen ist das Datenvolumen schnell aufgebraucht oder wir haben unterwegs erst gar keinen Internetzugang. Für diese Fälle ist die kostenlose Reise-App von maps.me die perfekte Alternative. Sie stellt kostenlose Offline-Karten für Ihr Urlaubsland bereit, mit denen Sie Routen erstellen und zwischen Auto, Fahrrad und zu Fuß switchen können.

7. Wo ist der nächste Geldautomat? Die AroundMe-App zeigt Ihnen den Weg

Der Klassiker: Man ist im Urlaub unterwegs, kennt sich nicht aus, braucht aber dringend einen Geldautomaten, eine Tankstelle oder eine Apotheke, die noch offen ist. Egal, ob Sie nach dem nächstgelegenen Krankenhaus oder einem Restaurant in der Umgebung suchen – die Reise-App AroundMe ortet Sie via GPS und weist Ihnen den Weg. Hier geht es zum Download für iOS und Android.

Entspannt reisen mit der passenden Reiseversicherung

Ihre nächste Reise ist bestens durchgeplant? Super. Damit Sie auch für die Fälle abgesichert sind, die man vorher nicht auf dem Schirm hat, lohnt sich eine Reiseversicherung. Diese hält Ihnen den Rücken frei, wenn Sie kurzfristig stornieren müssen und nicht auf den Kosten sitzenbleiben wollen. Oder wenn Ihr Gepäck unterwegs verloren geht. Oder wenn Sie während der Reise krank werden. Die Reiseversicherung von nexible können Sie sich individuell zusammenstellen – je nachdem, wie viel Sicherheit Sie sich wünschen.

8. Mit Reise-App Views on Top den Blick schweifen lassen

Neue Städte lassen sich besonders gut von oben erkunden und bewundern – das weiß auch die kostenlose Reise-App Views On Top. In der App werden Aussichtspunkte weltweit gesammelt: Von Türmen über Riesenräder bis hin zu Gondeln und Rooftop-Bars. Leider gibt es die App bislang nur für iOS. Tipp: Noch mehr Highlights, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsempfehlungen finden Sie in den Reiseführern von Lonely Planet. Und die gibt es natürlich auch als App für iOS und Android.

9. Die beste Reise-App für Veganer*innen und Vegetarier*innen

Wenn man sich am Urlaubsort nicht auskennt, ist es nicht immer leicht, das passende Restaurant zu finden. Wer vegetarisch oder vegan isst, hat es meist noch schwerer. Die Lösung: Happy Cow. Die Reise-App liefert den weltweit umfassendsten vegan-vegetarischen Restaurantführer. In der kostenlosen App stecken mehr als 150.000 Restaurants und Cafés – Fotos und Bewertungen inklusive. Auch diese App gibt es sowohl für iOS als auch für Android.

10. Google Übersetzer: Ihr persönlicher Dolmetscher für unterwegs

Straßenschilder, Speisekarten, Beipackzettel – dass man auf Reisen auch mal über Sprachbarrieren stolpert, ist ganz normal. Der Google Übersetzer schafft Abhilfe und ist damit eine der besten Reise-Apps. Das Schöne: Sie müssen noch nicht mal viel eintippen. Es reicht, den Text über die Smartphone-Kamera zu erfassen und schon wird übersetzt. Zugegeben, die Übersetzungen sind nicht immer ganz formvollendet und sehr wörtlich. Dennoch: Was gemeint ist, versteht man in der Regel trotzdem. Die App ist kostenlos und für Android und iOS erhältlich.

nexible* ist der Experte für Versicherungen, die fair, digital und unkompliziert sind. Hier geht’s direkt zu Ihrem individuellen Reiseversicherungspaket. Nicht das, was Sie brauchen? Die garantiert entspannteste Kfz-Versicherung haben wir auch im Angebot.

 

* Die nexible Kfz-Versicherung ist ein Produkt des Risikoträgers nexible Versicherung AG.
Foto-Credits: Jordan McQueen on Unsplash; Element5 Digital on Unsplash

Das könnte Sie auch interessieren