Nordlichter und Hamburg-Fans aufgepasst: Diese drei Tipps für einen Ausflug in Hamburg und Umgebung sind sowohl für den Winter als auch den Sommer geeignet. Ausflüge, mit denen Sie sich trotz Corona eine kleine Auszeit gönnen können – das sind unsere Ideen.

Travemünde: Wander-Ausflug an der Steilküste Richtung Norden

Mit dem Auto dauert es nur rund eine Stunde, bis Sie am Strand von Travemünde landen. Hier startet Ihr Wanderausflug – und es geht Richtung Norden. Wandern Sie am wilden Brodtener Steilufer entlang und genießen Sie die naturbelassene Küste, die einen einzigartigen Ausblick bietet. Dabei können Sie sich schon auf Ihren nächsten Stopp freuen: Das Erlebniscafé Hermannshöhe. Hier lässt es sich im Winter und Sommer gleichermaßen gut genießen – Blick aufs Wasser inklusive. Weiter geht der Ausflug zum Timmendorfer Strand. Unser Tipp: Verbringen Sie eine Nacht in einem kuscheligen Hotelzimmer oder machen Sie es sich in einem Airbnb gemütlich, bevor es zurück geht. Die frische Luft und die Wanderung lassen Sie garantiert gut schlafen.

Sonnenuntergang in der verschneiden Fischbeker Heide
Immer einen Hamburg-Ausflug wert: Fischbeker Heide

Ausflugstipp Fischbeker Heide: Den Süden Hamburgs durchwandern

Im tiefsten Süden Hamburgs liegt unser nächster Ausflugstipp: Die Fischbeker Heide. Hier können Sie zu einer Rundwanderung aufbrechen, auf der es nie langweilig wird. Das Gebiet besteht aus Wäldern, Wiesenflächen, einem Teich und beherbergt eine bunte Tierwelt. Erkunden Sie auf Ihrem Ausflug auch den Segelflugplatz oder informieren Sie sich im Naturschutz-Informationshaus Schafstall über das Gebiet. In dem ehemaligen Schafstall ist nicht nur eine Ausstellung zu Hause, auch die Kulturgeschichte der Fischbeker Heide wird aufgezeigt. Ein weiteres Highlight Ihres Ausflugs in Hamburg: Das Freilichtmuseum am Archäologischen Wanderpfad. Über den restaurierten Weg können Sie Bodendenkmale an elf verschiedenen Stationen erkunden. Sie wollen in der Nähe übernachten? Wie wäre es mit etwas ganz Besonderem – zum Beispiel einer Nacht im gemütlichen Schäferwagen?

Ausflug nach Großensee: Ein Katzensprung von Hamburg entfernt

Der Großensee liegt in Schleswig-Holstein und ist gerade mal zehn Kilometer von Hamburg entfernt – also ein perfektes Ausflugsziel für Hamburger*innen und Nordlichter. Rund um den See finden Sie nicht nur eine Reihe an Stränden, an denen es sich wunderbar entspannen lässt. Auch Rad- und Wanderwege schlängeln sich um den See. Im Sommer lohnt sich ein Besuch des Strandbads oder ein Sprung ins Wasser an einer der vielen kleinen versteckten Badestellen. Das Strandhaus ist perfekt für einen Zwischenstopp Ihres Ausflugs. Der Familienbetrieb liegt mitten in der Natur und bietet eine besonders gute Küche. Um noch etwas länger Natur zu tanken, lohnt es sich, eine Nacht in der Nähe des Großensees zu verbringen. Auf Airbnb werden Sie garantiert fündig.

nexible* ist der Experte für Versicherungen, die fair, digital und unkompliziert sind. Hier geht’s direkt zu Ihrem individuellen Reiseversicherungspaket. Nicht das, was Sie brauchen? Die garantiert entspannteste Kfz-Versicherung haben wir auch im Angebot.

*Die nexible Reiseversicherung ist ein Produkt des Risikoträgers ERGO Reiseversicherung AG

Foto-Credits: Jake Melara on Unsplash; Katinka Drost